Black Canyon Isomatte Test

 Hier stellen wir die „Black Canyon Selbstaufblasbare Luftmatratze“ vor und beleuchten die Vor- und Nachteile dieser Isomatte im Test. Sie verspricht uns viel zum sehr kleinen Preis. Ob Black Canyon diese Verspechen einhalten kann und ob oder für wen sich ein Kauf lohnt teilen wir euch hier mit.

ProduktinformationenIsomatte Test Black Canyon

  • Hersteller: Black Canyon
  • Maße: 200×66 cm
  • Material: 250T Polyester
  • R-Wert: Keine Angabe vom Hersteller
  • Gewicht: ab 1,4 kg
  • Dicke: 3-10 cm
Preis & Bewertungen

 

 Qualität und Verarbeitung

Für ihre Preisklasse wirkt die Isomatte insgesamt gut Verarbeitet und es gibt erstmal nicht viel daran auszusetzen. Sieht man aber genauer hin kann man durchaus erkennen, dass an manchen Stellen nicht ganz so sauber gearbeitet wurde wie man es von hochklassigeren Herstellern gewohnt ist. Wir haben in Erfahrung gebracht, dass bei den Matten wohl auch eine hohe Fertigungstoleranz besteht, denn teilweise sind die Schlafmatten sehr gut verarbeitet und andere haben wiederum hier und da kleine Makel. Hier spielt wohl auch ein bisschen das Glück mit ob man ein besseres oder schlechteres Exemplar erwischt.

Wir empfehlen darum mit der Black Canyon Isomatte stets sehr sorgsam umzugehen. Auf unebenen und schroffem Untergrund sollte man lieber nicht nächtigen. Eine der größeren Schwachstellen der Matte ist wahrscheinlich das Ventil, da dieses dazu neigt schnell undicht zu werden. Schuld daran sind vermutlich unsaubere Verklebungen.

Wenn man aber vorsichtig ist und die Einsatzmöglichkeiten der Isomatte nicht überschätzt kann man hinsichtlich des Preises nicht meckern und bekommt eine verhältnismäßig qualitativ tolle selbstaufblasbare Isomatte.

 

Auf- und Abbau

Die Isomatte bläst sich relativ gut von selbst auf. Trotzdem muss man wie bei den meisten Isomatten ein bisschen nachhelfen und Luft nachpusten. Auch beim Abbau gilt das gleiche nur umgekehrt. Ein bisschen Kraft und Geduld gehört dazu um die Matte vollständig zu leeren. Das zusammenrollen funktioniert gut und ist als Einzelperson machbar.

Grundsätzlich kann man somit sagen, dass der Auf- und Abbau insgesamt einfach und problemlos zu realisieren ist.

 

Liegekomfort

Hier kann die Isomatte Punkten, denn der Liegekomfort ist für so eine günstige Matte ausgesprochen gut. Logischerweise ist hierbei zu beachten für welche Variante man sich entscheidet. Je dicker die Matte desto Höher der Schlafkomfort und Isolierung, aber wie immer zu Gunsten des Packmaßes und Gewichts. Aber dazu weiter unten mehr.

Das Oberflächenmaterial wirkt angenehm und hautfreundlich. Leichte Verschmutzungen lassen sich mit etwas Wasser auch meistens gut entfernen. Gleichzeitig ist sie aber auch etwas rutschig. Mit so manchem Schlafsack könnte es vorkommen, dass man ungewollt von der Matte gleitet. Im Notfall kann man sich hier aber mit einem zusätzlichen Laken aushelfen.

 Spezifikationen

Die Isomatte ist sehr groß was je nach Gebrauch und Bedarf zum Vor- oder Nachteil sein kann. Auch hier ist es so, dass die größere eine bessere Schlafqualität bietet aber darunter auch das Black Canyon Isomatten TestPackmaß und Gewicht leiden. Diese können nämlich beide nicht unbedingt mit Bestwerten glänzen. Das Packmaß aller Variationen (3cm, 5cm, 7cm, 10cm) ist im Verhältnis zueinander und anderen Matten sehr groß. Mit z.B. 1,4 kg bei nur 3 cm ist sie auch kein Leichtgewicht.

Außerdem sollten die Maße der Black Canyon Isomatte nicht allzu genau genommen werden. Denn das Innere der Matte ist nicht ausreichend formgebend und dadurch kann sie sich leicht verziehen, sodass die Maße nicht mehr ganz mit den Angaben übereinstimmen. Es ist auch nicht immer ganz einfach die volle erwartete Höhe zu erreichen. Selbst du kräftiges nachpumpen wird die vollständige Höhe nicht erreicht. Wir nehmen aber an, dass sich das Material mit der Zeit noch etwas dehnen und nachgeben wird.

Zur Wärmeisolierung ist zusagen, dass diese in Ordnung ist und natürlich das gleiche wie beim Liegekomfort gilt: Je dicker desto besser.

Fazit

Für längere Touren und wenn man wirklich auf seine Isomatte angewiesen ist, können wir die Black Canyon nicht bedenkenfrei empfehlen.

Aber für einen sporadischen Gebrauch, als mobiles Gästebett, für einen kurzen Urlaub auf dem Campingplatz oder auch für Festivalbesucher ist sie eine sehr gute und günstige Wahl.

Wer nicht auf Packmaß und Gewicht achten muss, weil er die Isomatte nur im Auto und nicht im Rucksack transportieren muss ist hier gut bedient.

Die Black Canyon selbstaufblasbare Luftmatratze kann zusammenfassend trotz einiger kleinerer Mängel mit einer Gesamtproduktbewertung, mit Betracht auf ihre niedrige Preisklasse, von 4 Sternen weiter empfohlen werden.

 Black Canyon Selbstaufblasbare Luftmatratze

 

Comments(2)
  1. Christina
    • isomatten-test.de

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.