Hier findest Antworten zu sehr häufig gestellten Fragen über Isomatten.

Worauf muss ich beim Kauf einer Isomatte achten?

Wer heutzutage eine Isomatte kauft kann bei seiner Wahl viel falsch machen. Vor dem Kauf sollte man sich erstmal fragen wann (sowohl zeitlich als auch zu welcher Situation) und wofür man diese verwenden möchte.

Zu welcher Zeit / Ort verwende ich meine Isomatte?

Brauchst du eine Isomatte zur Winter oder Sommerzeit? Hälst du dich in kalten alpinen Gebieten auf oder schläfst du am Strand in der Karibik? Diese Frage müssen wir uns als erstes stellen, da wir wissen müssen vor welcher Temperatur die Isomatte uns schützen soll. Womit wir wieder beim berüchtigten „R-Wert“ wären. Wenn du nicht weißt was dieser bedeutet schaue einfach etwas weiter unten auf unserer Hauptseite vorbei. Dort wird dieser ausgiebig erklärt.

Um es kurz zufassen: Ist die Bodentemperatur kalt brauchst du eine Isomatte mit hohem R-Wert und umgekehrt bei warmen Temperaturen reicht eine mit niedrigen aus. Der Vorteil einer Isomatte mit niedrigem R-Wert liegt darin, dass diese in der Regel dünner ist. Damit kommen wir schon zur nächsten Frage und Kaufkriterium: Das Packmaß und Gewicht deiner Isomatte.

Wofür brauche ich meine Isomatte?

Dickere selbstaufblasbare Isomatten sind bequemer als dünne und wie bereits erwähnt verfügen sie auch über eine bessere Wärmeisolierung. Doch je dicker und größer die Isomatte, desto höher ist auch das Gewicht und Packmaß. Wer mit dem PKW oder anderen Fahrzeugen unterwegs ist und nicht das ganze Equipment ständig mit sich schleppen muss, kann sich entsprechend eine komfortablere und schwerere/größere Isomatte gönnen. Bei einer Trekkingtour und Backpackern, kommt es aber in der Regel auf jeden Zentimeter und jedes Gramm an. Außerdem wird auch der Preis von diesen Kriterien teilweise stark beeinflusst womit wir zur nächsten Frage übergehen.

Was darf meine Isomatte kosten?

Viele große Hersteller forschen ständig an neuen Materialien und Technologien um ihre Isomatten noch kompakter zu machen, ohne dabei die Wärmeleistung und den Komfort zu vermindern. Diese Forschungsergebnisse lassen sich die Hersteller selbstverständlich gut bezahlen. Die sehr funktionellen Isomatten sind somit oft teuer obwohl sie oftmals nicht wirklich mehr Liegekomfort als andere günstigere Modelle bieten. Wer die Isomatte also sowieso nur als Gästebett oder für Situationen benutzt, bei denen man nicht auf sie angewiesen ist (z.B. durch besonders gute Wärmeleistung oder Robustheit), sollte sich überlegen ob ein günstiges Modell ohne großen „SchnickSchnack“ nicht die besser Wahl für ihn ist.  Ein gutes Beispiel hierfür ist die Black Canyon Isomatte.

 Wie lagere ich meine Isomatte richtig?

Fast alle Isomatten sollten (so wie Schlafsäcke auch) nicht im komprimierten Zustand gelagert werden. Wenn es also möglich ist solltest du sie ausgebreitet und mit offenem Ventil auf den Boden legen. Wenn du nicht viel Platz hast wäre eine Möglichkeit sie einfach unter deinem Bett zu verstauen. Durch das offene Ventil kann Feuchtigkeit entweichen und das jeweilige Füllmaterial wird nicht über einen längeren Zeitraum zusammengepresst, sodass es womöglich an Wirkung verliert. Verfügt deine Isomatte jedoch über keine Füllung, kann sie theoretisch auch im komprimieren Zustand gelagert werden. Trotzdem ist es zu empfehlen, diese davor mit geöffnetem Ventil zu lüften, damit auch hier keine Feuchtigkeit eingeschlossen wird.

 Wie reinige ich meine Isomatte richtig?

Cocoon Pad Cover

Das Cocoon Pad Cover bietet einen tollen Schutz für deine Isomatte.

Um das aufwendige Reinigen einer Isomatte vorzubeugen, empfiehlt sich die Verwendung eines Mattenüberzugs. Diese schützen in erster Linie vor Verunreinigungen aber erhöhen auch den Komfort durch ein (meist) besseres Hautgefühl. Außerdem wirken sie in der Regel rutschhemmed, sodass man in der Nacht nicht ständig von der Matte fällt. Bei vielen Isomatten Modellen ist dies ein großes Problem. Das Pad Cover von Cocoon welches für viele verschiedene Isomatten (z.B. Therma-A-Rest oder Exped) geeignet ist bietet sich hier hervorragend an. Es gibt sogar eine Variante mit „Insect Shield“ welches durch eine besonderes imprägnierung vor Mücken, Zecken und anderem Kleingetier schützt.

Cocoone Cover Pad Insect Shield

Das Cocoone Cover Pad Insect Shield hat sogar einen Schutz vor Insekten!

Falls deine Matte aber doch einmal etwas Schmutz abbekommen haben sollte, hilft reicht meistens ein bisschen warmes Wasser aus. Falls es sich aber tatsächlich um eine tiefere Verunreinigung handelt, dann kann ein spezielles Reinigungsmittel für Ausrüstungsgegenstände die Lösung sein. Unter Umständen kann man auch einfach (auf eigene Gefahr) ein bisschen Waschmittel mit Wasser benutzen.

 

 

 

 Hilfe meine Isomatte verliert Luft!

Falls deine Isomatte immer wieder Luft verliert ist dies nicht zwingend ein Zeichen dafür, dass diese beschädigt ist oder ein Loch hat. In den meisten fällen ist dieses Phänomen den Gesetzen der Physik zu verdanken. Wenn man seine Schlafmatte tagsüber bei warmen Temperaturen aufbläst ist diese erstmal prall mit Luft gefüllt. Wenn nun Nachts die Temperaturen sinken, zieht sich die Luft in der Matte zusammen und man könnte meinen die Isomatte hat ein Loch und verliert Luft. In diesem Fall hilft dann leider nur kräftig nachpumpen.

Um festzustellen ob die Isomatte kaputt ist oder nicht kann man sie über einen längeren Zeitraum bei gleichbleibenden Temperaturen hinlegen und abwarten. Verliert sie auch dann Luft, ist sie tatsächlich undicht. Oftmals liegt das aber nicht an einem Loch sondern an einem undichten Ventil, was gerade bei billigen schlecht verarbeiteten Isomatten gerne vorkommt. Aber ein defektes Ventil kann man austauschen und fällt normalerweise sogar unter das Gewährleistungsrecht. Bei Beschädigungen durch ein Loch sieht die Sache jedoch anders aus, womit wir schon zur nächsten Frage kommen.

Brauche ich wirklich Flickzeug?

Flickzeug PVC & PU Reparatur Set

Universal Flickzeug. Nicht nur für Isomatten sondern auch für dein Zelt und weitere Ausrüstungsgegenstände geeignet!


Wenn die Matte durch eine selbstverursachte Beschädigung wie ein Loch Luft verliert wird dies selbstverständlich nicht mehr als Gewährleistungsfall anerkannt. Hier kann man sich nur noch selbst mit einem passenden Flickzeug helfen. Viele Isomatten liefern bereits ein passendes Notfallflickset mit. Falls dies nicht der Fall ist, empfehlen wir dir, gerade bei Trekkingtouren und als Backpacker aufjedenfall ein Flickzeug zu kaufen. Diese sind nicht schwer und brauchen kaum Platz. Flickzeug ist für jeden Reisenden der auf seine Ausrüstung angewiesen ist ein absoluter Muss! Wir empfehlen hier das PVC & PU REPARATUR SET welches für viele verschiedene Anwendungsbereiche geeignet ist.

 Isomatten-Test Startseite

 Zur Vergleichstabelle

 Zu den Tipps und Tricks