Therm-A-Rest NeoAir Camper Isomatte Test

Die NeoAir Camper von Thermarest richtet sich, wie der Name bereits erahnen lässt, an alle Camper, die einen hohen Komfort mit einem minimalen Gewicht und Packvolumen der Isomatte verbinden wollen.

NeoAir Camper Isomatte Test

Die NeoAir Camper Isomatte von Thermarest.

Produktinformationen

      • Hersteller: Therm-A-Rest
      • Modell: NeoAir Camper
      • Maße: 183×51 cm bis 196×76 cm
      • Material: 75D Polyester
      • R-Wert: 2,2
      • Gewicht: 680g bis 1020g
      • Dicke: 7,6 cm
      • Packmaß: 21×12 cm bis 30×13 cm
Preis & Bewertungen

 

 Qualität und Verarbeitung

Gleich vorab ist auch bei dieser Therm-a-Rest zu sagen, dass sie spitze verarbeitet ist. Fehler sind keine zu finden. Auch die bei Isomatten oftmals anfälligen Ventile sind rundum sauber verarbeitet. Bei der Camper handelt es sich um das strapazierfähigste Modell der NeoAir Reihe. Das 75D-Polyester als Außenmaterial macht sie robust und abnutzungsresistent.

Natürlich sollte man es trotz der Qualität auch mit dieser Matte nicht übertreiben und auf einem „Nagelbrett“ übernachten. Aber sie weckt doch sehr viel vertrauen und sollte somit dem ein oder anderen schrofferem Untergrund standhalten.

Auf- und Abbau

Bei der NeoAir Camper handelt es sich um KEINE selbstaufblasbare Isomatte. Selbst aufpumpen ist hier an der Tagesordnung. Dafür spart man aber deutlich an Gewicht und Packvolumen. Sie ist nämlich für ihre Komfortklasse äußerst leicht und handlich.

Der Auf- und Abbau funktioniert problemlos. Die Luftkammern, welche übrigens mit wärmereflektierenden Strukturen bestückt sind, lassen sich schnell und einfach mit Luft befüllen.

Dazu bietet Therm-a-Rest auch gleich zwei praktische Lösungen an. Die angenehmste Variante bietet hier die Therm-A-Rest NeoAir Minipump. Bei dieser Pumpe ist man jedoch stets auf Elektrizität angewiesen. Eine andere und unabhängigere Lösung stellt hingegen der NeoAir Pumpsack dar. Mit beiden Hilfsmitteln lässt sich die Isomatte relativ bequem aufpumpen.

Wer auf beides verzichten will muss dafür mit schätzungsweise 30-50 kräftigen Atemzügen rechnen.

 

Liegekomfort

Selbstverständlich kommt auch bei diesem Modell die bekannte „NeoAir Technologie“ zum Einsatz.  Sie verfügt über eine optimierte Innenstruktur namens „Triangular Core Matrix“. Hierbei handelt es sich um isolierten Zellen und Trägersystem, welches ein formstabiles Liegen gewährleisten soll.

Tatsächlich scheint diese Technologie auch gut zu funktionieren. Die Isomatte passt sich unseren Körperkonturen sehr schön an. Man liegt sehr stabil und schwankt nicht umher.

Das Material der Oberfläche wirkt angenehm und die querverlaufenden Luftkammern stören keineswegs und sind nur geringfügig wahrnehmbar. Außerdem können keine störende Geräusche wie rascheln oder ähnliches festgestellt werden. Die Matte ist durch ihre äußerst dicken 7,6 cm schön weich und hält uns vom Boden wunderbar fern.

 

 Spezifikationen

Wie bereits erwähnt ist diese Isomatte für ihr leichtes Gewicht und Packvolumen sehr dick und bietet damit hohen Komfort. Der R-Wert ist mit 2,2 nicht der höchste, aber das liegt logischerweise an der fehlenden Materialbefüllung. Trotzdem ist dieser Wert für die allermeisten Zwecke mehr als ausreichend und mit hinblick darauf, dass die Isomatte eben nur mit Luft befüllt ist sogar sehr gut. Übrigens ist im  Lieferumfang ein Reparatur-Kit enthalten.

 

Fazit

Mit der NeoAir Camper bietet Therm-A-Rest eine super Lösung für alle Campingfreunde die nicht auf Komfort verzichten aber trotzdem bei Gewicht und Packmaß sparen wollen.

Der Preis ist zwar nicht gerade der billigste aber für die gebotene Verarbeitungsqualität und besondere Technologie durchaus gerechtfertigt.

Zusammenfassend kann man die NeoAir Camper wärmstens empfehlen. Mal wieder sind wir „gezwungen“ 5 Sterne zu geben. Gute Arbeit Therm-A-Rest!

 Link zur NeoAir Camper auf Amazon