Thermarest Isomatte Z-Lite Test

Die Z-Lite von Therm-A-Rest fällt mit ihrer rechteckigen Optik schnell unter den Isomatten auf. Hier handelt es sich um eine Schaumstoff Isomatte die es in sich hat. Wir schauen sie uns genauer an und nennen dir außerdem die Vor- und Nachteile zu einer selbstaufblasbaren Isomatte.

Produktinformationen

Die Schaumstoffisomatte Z-Lite

Therm-a-Rest Z-Lite sieht nicht nur besonders aus sondern ist es auch.

  • Hersteller:Therm-A-Rest
  • Modell: Z-Lite
  • Maße: 183 x 51 cm
  • Material: geschlossenzelliger Schaumstoff
  • R-Wert: 2,2
  • Gewicht: 410 g
  • Dicke: 2 cm
  • Packmaß: 51 x 13 x 14 cm

     Preis & Bewertungen

 Qualität und Verarbeitung

Wie es bei den Isomatten des Herstellers Therm-A-Rest immer so ist (und hoffentlich auch so bleibt) können wir die Qualität und Verarbeitung der Matte nur loben. Keine Verarbeitungsfehler und alles sehr sauber verschlossen. Hier gibt es mal wieder nichts weiter zu sagen. Ventile die bei vielen Isomatten gerne mal Verarbeitungsfehler aufweisen, gibt es hier erst gar nicht. Somit volle Punktzahl von uns.

Auf- und Abbau

Die Z-Lite wird mit einem „Ziehharmonikafaltsystem“ einfach mehrfach zusammengeklappt. Somit ist sie im Verhältnis zu anderen Schaumstoffmatten relativ klein. Zieht man jedoch den Vergleich zu diversen selbstaufblasbaren Isomatten, wirkt die Z-Lite doch eher sperrig was manchmal durchaus nerven kann. Diese Isomatte im Gepäck zu verstauen ist nur bedingt möglich. Wir würden empfehlen sie wenn dann außen anzubringen.

Das Ausklappen ist genauso einfach wie das zusammenfalten. Besonders hier zeigt sie eine ihrer großen Vorteile, denn sie ist binnen weniger Sekunden sofort einsatzbereit. Kein ausrollen, kein aufblasen, kein warten. Man klappt sie einfach aus, und hat sofort eine schöne, gerade Liegefläche, was bei gerollten Schaumstoffmatten nicht immer der Fall ist, da sich diese gerne wieder etwas einrollen. Dies spart enorm Zeit und bei dem ein oder anderen ungeduldigen Campingfreund auch Nerven.

Zum Auf- und Abbau kann man somit nur sagen: Leichter geht’s nicht!

Liegekomfort

Die Matte besteht aus strukturiertem, geschlossenzelligem Schaumstoff, der eine angenehm weiche Oberfläche gewährleistet. Man liegt ausreichend bequem und kann darauf sicher und ohne zu rutschen ruhen.

Trotzdem kann die Z-Lite hinsichtlich des Liegekomforts nicht ganz mit aufblasbaren Isomatten mithalten. Sie ist doch relativ dünn und insgesamt etwas härter. Es besteht nur eine geringe “Knautschzone” und kein schönes dickes Luftpolster wie das bei selbstaufblasbaren Isomatten der Fall ist. Besonders Seitenschläfer könnten durch die punkttuelle Gewichtsverlagerung größere Probleme haben. Rücken oder Bauchschläfer sollte das weniger stören.

Unterm Strich muss man aber sagen, dass der Liegekomfort für eine „einfache“ Schaumstoffmatte hervorragend ist!

 Spezifikationen

Die Wärmeleistung ist mit einem R-Wert von 2,2 gut. Durch die Hohlräume zwischen der Struktur bilden sich schöne warme Luftpolster zwischen Schlafsack und der Matte selbst.

Außerdem gibt es noch eine minimal teurere „SOL-Variante“ der Z-Lite. Dieser ist mit einer zusätzlichen reflektierenden Schicht überzogen (ähnlich wie bei Rettungsdecken), welche die Körperwärme reflektiert. Damit lässt sich der R-Wert von 2,2 auf 2,6 steigern.

Ihr Gewicht ist mit luftig leichten 410 Gramm herausragend. Das Packmaß ist, wie bereits erwähnt, für eine Schaumstoffmatte ebenfalls sehr gut. Etwas sperrig wirkt sie insgesamt aber eben trotzdem.

Dass die Matte robust ist versteht sich von selbst. Spitze Steinchen oder Hölzchen auf dem Untergrund können so gut wie nichts anhaben.

Die Z-Lite hat außerdem gleich mehrere Besonderheiten vorzuweisen:

Hardcore-Camper die wirklich jedes Gramm sparen wollen, können sich die Matte z.B. einfach kürzen indem sie sich zurecht schneiden. Einfach mit einem Messer ein Segment abtrennen und fertig. Da die Isomatte keine zusammenhängenden Luftkammern hat erfüllt sie dann nach wie vor ihren Zweck.

Eine weitere Besonderheit und beachtlicher Vorteil zu selbstaufblasbaren Isomatten ist hier die mögliche „Zweckentfremdung“ der Matte. Da man sie nicht aufblasen muss und durch ihre Klapptechnik, kann man die Matte einfach mal schnell vom Rucksack nehmen und als spontane Sitzunterlage nutzen. Hier können wir aus Erfahrung sagen, dass sowas in manchen Situationen durchaus sehr hilfreich sein kann! Denn an Sitzgelegenheiten mangelt es sehr oft wenn man auf Tour ist. Mit der Z-Lite ist dieses Problem ein für alle mal gelöst. Einfach vom Rucksack nehmen und draufsetzen. Schon kann man gemütlich eine Zwischenmahlzeit verspeisen oder einfach eine kurze Rast machen.

Außerdem kann man diese Therm-A-Rest im Winter einfach als zusätzliche Wärmeisolation unter einer selbstaufblasbaren Isomatte benutzen. Mit der Bodenkälte sollte man allerspätestens dann absolut keine Probleme mehr haben.

Fazit

Unter den Schaumstoffisomatten sicherlich der Topstar und die beste Wahl. Ideal für alle, denen ein schneller Aufbau, Robustheit sowie ein geringes Gewicht wichtig ist und die eine vergleichsweise relativ harte Schlafunterlage sowie ein etwas sperriges Packmaß nichts aus macht. Der Preis ist für diese hervorragende Leistung absolut in Ordnung.

 Link zur Therm-A-Rest Z-Lite auf Amazon

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.